Aktive - 24. Spieltag: TSV Oberbrüden - SV Allmersbach II  4:0 (TSV II - SVA III 3:1)

1. Mannschaft  

 

TSV Oberbrüden – SV Allmersbach II 4:0
Torschützen: M. Bargel, F. Schneider, F. Zirnstein, A. LoshajA

 

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Mit minimalstem Aufwand gewann man verdient mit 4:0.

Die Gäste bemühten sich nach Kräften, hatten nach vorne  aber kaum Durchschlagskraft. Unsere Jungs hingegen taten nur das allernötigste und so bekamen die Zuschauer Fußballmagerkost geboten. Im Ersten Durchgang erzielten Marco Bargel (20.) sowie Falko Schneider (44.) die Treffer zur Führung.
Nach dem Seitenwechsel plätscherte die Partie so vor sich hin. Die Gäste konnten nicht so richtig und unser TSV verwaltete meistens. Dennoch kam man immer mal wieder gefährlich vor das Tor der Gäste. Gegen Ende der Partie wurde man wieder Aktiver und erspielte sich wieder mehr Chancen. Aus dem Gewühl heraus fiel dann auch das 3:0, als Fabian Zirnstein sich aus dem Rückraum ein Herz fasste und abzog (80.). In der 88. Minute bekam man einen berechtigten Elfmeter zugesprochen, nach dem der Durchgebrochene Roman Röhm nur mit einem Foul zu stoppen war. Adi Loshaj ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte sicher zum 4:0 Endstand.
Im kommenden Spiel müssen unsere Jungs wieder mehr investieren, tritt man doch beim Tabellendritten und Nachbarschaftsrivalen SV Steinbach an. Anpfiff in Steinbach ist um 15:00 Uhr.
Es spielten:
M. Fuchslocher (TW/C) – J. Spahmann, R. Röhm, M. Munz, S. Reichert (80. J. Wurst) – D. Knödler (55. F. Zirnstein), A. Loshaj, F. Drab, T. Reichert (70. E. Doganay) – M. Bargel, F. Schneider (75. S. Hummel)
 
2.Mannschaft


TSV Oberbrüden II – SV Allmersbach III 3:1
Torschützen: T. Herzeg, S. Hummel (2x)


Einen etwas überraschenden Erfolg konnten man gegen den Tabellendritten aus Allmersbach feiern. Schon in der 1. Minute gelang Tim Herzeg der Führungstreffer nach schöner Vorarbeit von Samuel Hummel. Doch schon in der 6. Minute musste man den Ausgleich hinnehmen, als man nach einem weiten Ball nicht auf der Höhe war. Die Zuschauer sahen ein gutes Spiel wobei die Gäste leichte Feldvorteile hatten. Die Fairste Geste des Tages hatten die Gäste für sich. Spielführer Cedric Gall gab, nach einem vermeintlichen Foul im Strafraum (30.) und der Elfmeter Entscheidung des Schiedsrichters, den Irrtum zu und verzichtete auf den Strafstoß. Tolle Aktion des Spielers!!!
Im zweiten Durchgang schalteten unsere Jungs einen Gang höher und konnten in der 60. Und 63. Minute durch einen Doppelpack von Samuel Hummel die Führung ausbauen. Hinten stand man nun sehr sicher und man verlagerte sich aufs Kontern. Am Ende bleib es beim verdienten 3:1 Heimsieg.
Mit dieser Leistung kann man mit breiter Brust ins Derby nach Steinbach fahren. Anpfiff in Steinbach ist um 12:45 Uhr.
Es spielten:
M. Lidzbarski (TW) – M. Grün, M. Janetzko (C), F. Raum, S. Fichter (50. B. Baumert) – A. Erb, A. Tschernitschenko, E. Doganay (65. C. Tuncer), F. Zirnstein (57. J. Marbaz) – S. Hummel, T. Herzeg (68. P. Fogl)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0