Aktive - 23. Spieltag: Spvgg Unterrot - TSV Oberbrüden 1:4  (Spvgg II - TSV II  0:5)

1. Mannschaft  

 

Spvgg Unterrot - TSV Oberbrüden      1:5

Torschützen: S. Reichert, T. Reichert, R. Röhm, D. Knödler

 

Auf schwer bespielbaren Platz boten die Gastgeber eine kämpferisch starke Leistung und zeigten sich, wie erwartet, als robustes Team.

Unser TSV hielt jedoch dagegen und so entstand eine zerfahrene Partie mit vielen Fouls und Unterbrechungen. Die erste große Chance im Spiel hatte jedoch unser TSV.  Falko Schneiders Kopfball konnte ein Unterroter gerade noch von der Linie kratzen (8.). In der 14. Minute war es dann soweit. Stefan Reichert fasste sich nach einer geblockten Hereingabe aus dem Rückraum ein Herz. Sein satter Schuss landete unhaltbar im Kasten der Gastgeber. Nun fuhren die Gastgeber eine rustikalere Gangart mit der man zunächst wenig klar kam. Trotzdem hatte man gute Möglichkeiten die Führung aus zu bauen. Die Chancen wurden jedoch teilweise leichtfertig vergeben. So gelang den Gastgebern quasi mit ihrer ersten echten Chance der Ausgleich. Nach einem Freistoß fiel einem Unterroter der Ball eher zufällig zum 1:1 auf den Kopf (33.). Bis zur Halbzeitpause tat sich dann nicht mehr viel.
Nach dem Seitenwechsel tat unser TSV wieder mehr und stellte sich auch auf die harte Gangart der Gastgeber besser ein. Auf dem schwer bespielbaren Platz blieb jedoch vieles Stückwerk. So musste ein Standard die Wende erzwingen. In der 66. Minute wurde ein scharfer Freistoß von Tobias Reichert von einem Gegenspieler abgefälscht das 1:2. Nun war der Widerstand der Gastgeber gebrochen. Nur 3 Minuten später konnte Roman Röhm nach legen. Nach herrlicher Vorarbeit von Marco Bargel schob er souverän zum 1:3 ein (69.) Unsere Jungs beherrschten nun Ball und Gegner. In der 85. Minute konnte man so sogar noch das 1:4 nachlegen. Stefan Reichert legte überlegt für Dani Knödler auf, der abgeklärt vollendete. Kurz darauf war dann auch Schluss. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg zumal man auch viele gute Chancen liegen ließ.

 

Es spielten:
M. Fuchslocher (TW/C) - J. Spahmann, R. Röhm (80. F. Raum), A. Loshaj, J. Wurst (56. F. Zirnstein) - O. Koretz (67. E. Doganay), S. Reichert, F. Drab, T. Reichert - M. Bargel, F. Schneider (79. D. Knödler)

 

 

2. Mannschaft  

 

Spvgg Unterrot II - TSV Oberbrüden II 0

Torschützen: D. Kreisz, D. Knödler, S. Hummel, F. Zirnstein, J. Stefi


Eine tolle Leistung boten auch unsere Jungs von der zweiten Mannschaft und gewannen in der Höhe verdient. Die Gastgeber fuhren von Anfang an eine harte Gangart und zollten dem schon bald Tribut, in dem sie sich mit einem Platzverweis selbst dezimierten. So konnten die Unterroter nur die ersten 20 Minuten mit halten. Als David Kreisz die verdiente Führung erzielte, übernahmen unsere Jungs das Zepter. Noch vor der Halbzeit konnte Dani Knödler auf 0:2 erhöhen. Nach dem Seitenwechsel dauerte es auch nicht lange bis das 0:3 fiel. Samuel Hummel wurde im Strafraum schön frei gespielt und vollendete in überlegt. Die Partie war recht einseitig, die überforderten Gastgeber kamen nur sporadisch vor das TSV Gehäuse. Nach schönem Zuspiel von Dani Knödler erhöhte Geburtstagskind Fabi Zirnstein auf 0:4. Negativer Höhepunkt aus TSV Sicht war die berechtigte und absolut unnötige rote Karte in der 85. Minute. Dennoch konnte man kurz vor Schluss das 0:5 nach legen, als der überragende David Kreisz mit seiner dritten Torvorlage an diesem Tag auf Joni Stefi querlegte. Eine tolle Leistung des gesamten Teams. Man hat nun im Nachholspiel am Gründonnerstag gegen den TSC Murrhardt die Möglichkeit noch einmal nach zu legen. Anstoß ist um 19:30 Uhr in Oberbrüden.

 

Es spielten:
J. Fehrle (TW) - M. Grün (35. B. Baumert), M. Janetzko (C), F. Raum, J. Marbaz - D. Knödler (60. P. Fogl), M. Meister, E. Doganay (45. S. Hummel), F. Zirnstein (68. R. Berenz) - D. Kreisz, J. Stefi

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0