B-Junioren - Entscheidungsspiel SGM Auenwald - FC Welzheim  4-5 (n.E)

Die Meisterschaft musste durch ein Entscheidungsspiel entschieden werden, da die SGM Auenwald und Welzheim Punkt und Torgleich waren.

Vor großer Kulisse auf dem Sportgelände in Oberbrüden hatten die Welzheimer den besseren Start, denn sie erzielten in der 2. Minute durch einen Freistoß das 0:1. Diesen Rückstand ließ die Auenwälder unbeeindruckt und schafften durch Paul Haider in der 25. Minute den 1:1 Ausgleich.

Die 2. Halbzeit begann mit einem Paukenschlag, als Luis Schick sein Team mit 2:1 in Führung bringen konnte. Jetzt wurde das Spiel von Seiten der
Welzheimer ruppiger und unfair. Schucken, nachtreten, dass volle Programm. In der 70. Minute brach das Unheil über die Auenwälder herein, denn die Welzheimer erzielten den 2:2 Ausgleich aus einer Abseitsposition.

Zudem konnte Kevin nicht mehr weiterspielen, da er einen absichtlichen Schlag in den Unterlaib bekommen hat. In der 2 x 10 minütigen Verlängerung mobilisierten die Auenwälder Kicker nochmals ihre Kräfte und waren klar die
bessere Mannschaft, schafften es aber leider nicht das Siegtor zu erzielen.
Zwischendurch stellte der Schiedsrichter wiederholt einen Welzheimer mit einer Zeitstrafe vom Platz, da er nachgetreten hat. Es passierte nichts mehr und das Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Leider verloren die Auenwälder Kicker mit 4:5 Toren.
Die teilweise sehr unfaire Spielweise einiger Welzheimer Kicker hat mit dem sportlichen Gedanken nichts mehr zu tun. Da kann man nur noch den Kopf schütteln.
Dir Nico, gute Besserung (Mittelhandbruch).
Wir Trainer sind mächtig stolz auf unsere charakterlich tolle Mannschaft, die das Minimalziel VIZEMEISTERSCHAFT erreicht hat. Glückwunsch.


Mit dabei waren:
Marcel Strieter (TW), Marvin Stieräugl, Luis Schick (1 Tor), Florian Mayer,

Nico Trefz, Louis Pampel, Florian Strobel (C) (1 Tor), Justin Herrmann (1 Tor), Julian Wendler, Kevin Kunesch, Nico Scheurer, Alex Burez, Noriel Gröger, Paul Haider (1 Tor), Louis Frazze.